Antike Teppiche

Antike- bzw. Orientteppiche

Als Orientteppiche werden allgemein alle im Orient und Asien gefertigten Teppiche bezeichnet. Dabei haben sich im Laufe der Jahrhunderte unterschiedliche Stile und Formen ausgeprägt. Jede Region bzw. Land hat charakterristische Muster, Knüpftechniken und Materialien. Daraus lassen sich Herkunft und Güte bestimmen.

Die Knotendichte und die Ornamentik bestimmen maßgeblich die Wertigkeit eines Teppiches. All diese Faktoren ließen in der Vergangenheit  Teppiche nicht nur zum schönen Wohn-Accsessoire, sondern auch zur Wertanlage werden.

Für guterhaltene alte Orientteppiche werden heutzutage sehr hohe Summen bezahlt. Oftmals gehen wertvolle Stücke bei Auktionen in Europa an Teppich-Liebhaber aus Arabien und Persien - zurück in das Herkunftsland wo sie vor langer Zeit hergestellt wurden.

Der bislang wohl teuerste Teppich der Welt wurde für 7,4 Millionen Euro versteigert. Der Teppich wurde in Persien im 17. Jahrhundert gefertigt.